HOLYANGELOFDARKNESS

Alles über Gothic-Mittelalter-Horror-Soziales-Informationen-Historisches-Bilder & Gifs!!Das Paradies Erinnerung, ist das einzige Paradies aus das man nicht vertrieben werden kann!!Lebe die Liebe und lebe das Leben, denn du lebst nur einmal!!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Weisheit zum Thema Gefühle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 348
Anmeldedatum : 24.09.12

BeitragThema: Weisheit zum Thema Gefühle   Mi Okt 31, 2012 1:51 am


Weisheit zum Thema Gefühle
Die Geschichte von den zwei Wölfen

Ein Indianerhäuptling erzählt seinem Sohn folgende Geschichte:

"Mein Sohn, in jedem von uns tobt ein Kampf zwischen 2 Wölfen.

Der eine Wolf ist böse.
Er kämpft mit Ärger, Neid, Eifersucht, Sorgen, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.

Der andere Wolf ist gut.
Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit."

Der Sohn frägt: "Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?"

Der Häuptling antwortet ihm:
"Der, den du fütterst."
Die darin enthaltene Weisheit


Autor: Dr. Rolf Merkle, Diplom-Psychologe



Wir alle verspüren negative und positive Gefühle.
Diese sind jedoch nicht unberechenbar wie das Wetter.
Im Gegenteil: Jeder von uns hat Einfluss auf seine Gefühle.

Wir "füttern" unsere Gefühle und halten diese am Leben durch unsere Selbstgespräche.

Wir können unsere Gefühle verändern, indem wir anders denken.

Die Geschichte des Indianers
enthält jedoch noch eine andere Weisheit:
Worauf man sich konzentriert, das wächst.
Geben wir einem negativen Gefühl nach, steigern uns hinein,
dann wächst es und wird stärker.

Das trifft auf alle Gefühle zu -
auf die positiven wie auf die negativen.
Je mehr wir den negativen Gefühlen freien Lauf lassen,
umso mächtiger und stärker werden diese.
Je mehr wir unsere positiven Gefühle pflegen, umso stärker werden diese und umso häufiger spüren wir diese.

Der einzige Unterschied zwischen Menschen, die glücklich sind und denen, die es nicht sind, sind ihre Gewohnheiten.
- Marci Shimoff -

Eine Gewohnheit ist nichts anderes als eine zur Routine gewordene Handlung. Was wir oft genug wiederholen und pflegen,
das wächst und wird stärker.

Wenn wir also glücklich sein wollen,
dann müssen wir bewusst jeden Tag nach Positivem Ausschau halten und so unsere positiven Gefühle stärken.

Worauf wir uns in Gedanken konzentrieren,
rückt in unseren Fokus. Wenn wir bewusst unseren Blick auf erfreuliche und positive Dinge lenken,
dann nehmen wir diese eher wahr.
Umgekehrt gilt das Gleiche!

Übung, um mehr das Positive zu sehen

Machen Sie ein Spiel daraus,
Positives und Schönes zu entdecken.
Halten Sie jeden Tag bewusst Ausschau
nach etwas oder Jemandem,
dem Sie einen Preis verleihen möchten:
Wer hatte heute das freundlichste Lächeln?
Wer war heute besonders nett und zuvorkommend?
Was war heute das Schönste, was ich gesehen habe?

Genießen Sie, was Sie an Schönem und Positiven erleben durften.

Sie werden sehen:
welcher der beiden Wölfe in Ihnen den Kampf gewinnt,
darauf haben Sie eine Menge Einfluss.


Quelle : http://www.palverlag.de/weisheit-indianer.html
Nach oben Nach unten
http://holyangelofdarkness.forumfrei.com
 
Weisheit zum Thema Gefühle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Seine Gefühle haben sich verändert...
» Begünstigen Krisen Gefühle für andere?
» .....meine Gefühle Achterbahn fahren
» Gefühle wo seid ihr??
» Gefühlschaos - war alles zu intensiv?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
HOLYANGELOFDARKNESS :: Gebt nicht auf !-
Gehe zu: